Symptome Zinkmangel?

[ PLANKTON NÄHRSTOFFE ]

WIE ERKENNEN SIE EINEN ZINKMANGEL

Zink ist ein Spurenelement, das im menschlichen Körper als Antioxidans wirkt. Tatsächlich ist Zink nach Eisen das am häufigsten vorkommende Spurenelement in Ihrem ganzen Körper (1). Zink ist für die Funktion von mehr als 300 Enzymen benötigt die Ihren Stoffwechsel, Ihre Verdauung, Ihre Nerven und viele weitere Prozesse unterstützen (2).

Laut dem American Journal of Clinical Nutrition (AJCN) ist Zink neben Eisen auch für Veganer und Vegetarier von großer Bedeutung. Dies liegt daran, dass Fleisch von Natur Zink enthält und besser aufgenommen werden kann. Da Vegetarier und Veganer kein Fleisch essen benötigen sie bis zu 50% mehr Zink als Menschen die Fleisch essen.

Da unser Körper dieses Spurenelement nicht selbst herstellen kann, müssen wir Zink aus unseren Nahrungsmitteln gewinnen.Zink ist in verschiedenen Produkten wie Fleisch, Hülsenfrüchten, Kürbis- und Sesamsamen, Pinienkernen, Erdnüssen, Cashewnüssen, Mandeln, Milchprodukten, Eiern, dunkler Schokolade, Schalentieren und Plankton enthalten.

Obwohl andere Vitamine und Mineralien in den Nachrichten mehr Aufmerksamkeit finden, sagen Wissenschaftler dass weltweit fast zwei Milliarden Menschen einen Zinkmangel haben.

Es gibt bestimmte Gruppen von Menschen, die ein höheres Risiko haben, auf einen Zinkmangel. Diese Menschen können von der Verwendung von Zink Nahrungsergänzungsmitteln neben ihren täglichen Mahlzeiten profitieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Sie bei Verdacht auf einen Zinkmangel immer einen Arzt konsultiert werden sollten, bevor Sie Ergänzungsmittel einnehmen.

Menschen mit einem höheren Risiko für einen Zinkmangel sind:

  • Patienten mit einer chronischer Nierenerkrankung,
  • Diejenigen, die sich vegetarisch oder vegan ernähren,
  • Menschen mit einer chronischen Darmerkrankung wie Morbus Crohn,
  • Schwangere und stillende Frauen,
  • Ältere Säuglinge, die nur gestillt werden,
  • Menschen, die Alkohol missbrauchen,
  • Personen mit Sichelzellenanämie (Störung der roten Blutkörperchen),
  • Unterernährte Menschen, einschließlich Menschen mit Essstörungen wie Anorexie und Bulimie.

Eine niedrige Zink zahl im Körper kann an den folgenden Symptomen erkannt werden. Wenn Sie einen oder mehrere dieser Symptome erkennen, ist es ratsam, Ihren Arzt zu kontaktieren.

1. HAARAUSFALL

Niedrige Zinkwerte können laut dem National Institute of Health dazu führen, dass Ihre Haare ausfallen. Einige Studien haben auch herausgefunden dass Menschen die an Alopezie leiden, einer Autoimmunerkrankung bei der Menschen Haare auf der Kopfhaut oder anderen Körperteilen verlieren, häufig einen Zinkmangel haben. Obwohl einige Menschen positive Wirkungen von eine örtlich angebrachte Salbe und orale Zinkmedikamente erfahren haben müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden um den vollständigen Zusammenhang dazwischen zu finden (3).

Wenn Sie nicht an den anderen Symptomen auf dieser Liste leiden, müssen Sie sich nicht sofort Sorgen machen, dass ausgedünntes Haar oder Haarausfall mit einem Zinkmangel verbunden ist. Dies kann auch durch andere Faktoren verursacht werden. Nur schwere Fälle von Zinkmangel sind mit Haarausfall verbunden.

Kurz gesagt: ein starker Zinkmangel kann zu Haarausfall führen. Es gibt jedoch keine wesentlichen Hinweise darauf, dass sich Zinkmedikamente positiv darauf auswirken.

2. ACNE

Einige Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von oralen Medikamenten oder die Anwendung einer örtliche Salbe mit Zink Akne reduzieren kann. Forscher glauben dass Zink entzündungshemmende Eigenschaften hat die es ermöglichen die Menge von Akne verursachenden Ölen und Bakterien in der Haut zu reduzieren, laut einer veröffentlichten Rezension in Dermatology Research and Practice (4).

Natürlich können viele verschiedene Faktoren Akne verursachen, wie Make-up, Hautpflege, Hormone, Verhütungsmittel oder bestimmte Lebensmittel. Wenn Sie jedoch die Idee haben dass Sie bereits alles ohne Ergebnis ausprobiert haben und auch andere Symptome erkennen ist es möglicherweise ratsam zum Arzt zu gehen um Ihre Zinkwerte zu überprüfen.

Kurz gesagt: eine Dosis Zink kann helfen, Akne auf der Haut zu reduzieren. Es wird auch vermutet, dass ein Zinkmangel das Akne-Risiko erhöht.

3. SCHLECHTE SICHT

Wenn es um Mineralien geht, sind Sie wahrscheinlich besser mit den positiven Wirkungen von Magnesium oder den Nachteilen eines Eisenmangels vertraut. Zink steht oft ganz unten auf der Liste, obwohl es einen erheblichen Einfluss auf mehrere Körperfunktionen hat.

Ein Teil des Körpers, in dem Zink eine wichtige Rolle spielt, sind die Augen. Dort kommt Zink in hohen Konzentrationen vor. Es befindet sich in einer Gewebeschicht mit Blutgefäßen direkt unter der Netzhaut. Es hilft um Vitamin A aus der Leber dahin zu bringen sodass Ihre Augen Melanin produzieren können. Dieser Stoff sorgt für die Farbe den Augen. Untersuchungen haben außerdem gezeigt, dass eine schlechte Sicht mit einem niedrigen Zinkgehalt verbunden ist.

Studien haben gezeigt, dass Zink auch eine wichtige Rolle spielt bei der Verhinderung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD). Dies erzeugt einen verschwommenen Fleck in Ihrer Sicht. Eine vom National Eye Institute durchgeführte Studie ergab, dass die Einnahme von Zink zusammen mit anderen Antioxidantien das Risiko für die Entwicklung von AMD um etwa 25% senkt (5).

Es ist auch nützlich zu erwähnen, dass ein niedriger Zinkspiegel mit Beta-Carotin, Lutein und Zeaxanthin (ähnlichen Nährstoffen, die sich in unserer Augenpartie befinden) kombiniert wurde und die gleichen Ergebnisse erzielte (6).

Kurz gesagt: Zink beeinflusst die Farbe Ihrer Augen, aber auch die Entwicklung von AMD. Zinkmangel kann zu Sehstörungen führen, während Nahrungsergänzungsmittel diesen Prozess verhindern.

4. REDUZIERTE WUNDHEILUNG

Zink wird in Krankenhäusern häufig zur Behandlung von Brandwunden, gewisse Geschwüren und anderen Hautschäden eingesetzt (7). Da dieses Mineral eine wesentliche Rolle bei der Synthese von Kollagen, der Funktion des Immunsystems und der Hemmung von Entzündungen spielt, ist es für eine ordnungsgemäße Heilung erforderlich. Ihre Haut enthält sogar eine relativ große Menge (etwa 5%) des gesamten Zinks in Ihrem Körper (8).

Während ein Zinkmangel eine langzame Heilung verursacht, kann eine Zinkergänzung tatsächlich zu einer schnelleren Heilung der Wunden von Menschen führen. In einer 12-wöchigen Studie mit 60 Personen mit diabetischen Fußgeschwüren zeigten Menschen mit einer Zinkaufnahme von 200 mg pro Tag eine signifikantere Verringerung der Geschwürgröße im Vergleich zur Placebogruppe (9).

Da Zink für Ihr Immunsystem wichtig ist sind Sie empfindlicher für virale oder bakterielle Infektionen wenn Sie an einem Zinkmangel leiden. Eine Wunde oder eine Schnitte braucht länger um zu heilen da Ihr Körper Zink verwendet um das Gewebe wiederherzustellen. Zink ist aufgrund seiner entscheidenden Rolle für das Knochenwachstum, den Knochenstoffwechsel, das Nervensystem, das Immunsystem und die Wundheilung ein essentieller Mikronährstoff für die Gesundheit des menschlichen Körpers (10).

Kurz gesagt: Zink kann helfen Wunden und Infektionen schnell zu heilen. Ein Mangel an Zink kann daher zu einer verringerten Heilungsgeschwindigkeit führen.

5. VERMINDERDE EETLUST

Ein Zinkmangel kann zu einem reduzierten Appetit führen (11). Die Verwendung von Zink bei der Behandlung von Anorexie wird von Bakan seit 1979 empfohlen. Mindestens 15 verschiedene klinische Studien haben gezeigt, dass Zink die Gewichtszunahme bei Menschen mit Anorexie verbessert. Ein Experiment von 1994 zeigte, dass Zink bei der Behandlung von Anorexia nervosa sogar das Körpergewicht verdoppelte. Ein Mangel an anderen Nährstoffen wie Thyroxin, Tryptophan und Thiamin kann ebenfalls zu dem Phänomen beitragen, das als "durch Unterernährung verursachte Unterernährung" bezeichnet wird (12).

Eine Analyse von 33 Interventionstests zu Zinksupplemente und den Auswirkungen auf das Wachstum von Kindern in verschiedenen Ländern ergab, dass Zinkpräparate an sich bereits einen signifikanten Einfluss auf das lineare Wachstum und die Gewichtszunahme haben. Dies bedeutet, dass andere Defizite zwar vorhanden sein könnten, jedoch nicht zur Wachstumsverzögerung beigetragen haben (13).

Kurz gesagt: Zink kann zur Erhöhung des Körpergewichts beitragen der Behandlung von Magersucht bei. Ein Mangel an Zink und anderen Nährstoffen führt zu einem verminderten Appetit, so dass eine Person weniger geneigt ist, ihre tägliche Anzahl an Kalorien zu konsumieren.

6. ANOMALER GESCHMACKSSINN UND GERUCHSSINN

Zink spielt in den meisten Sinnen eine Rolle, so auch Geruch und Geschmack. Deshalb haben Menschen mit einem Zinkmangel oft größere Schwierigkeiten ihr Essen zu schmecken. Eine Studie hat gezeigt, dass orale Zinkmedikamente die Symptome von Menschen mit einer Geschmacksstörung verbessern, da sie dazu beitragen können, einen Teil des Gehirns zu stimulieren, der an der Nahrungsaufnahme beteiligt ist (14).

Sie müssen sich jedoch keine Sorgen machen. Eine Studie hat gezeigt, dass dieses Symptom eines Zinkmangels bei älteren Menschen häufiger auftritt, weil sie häufig ein höheres Risiko für Zinkmangel haben oder weil sie ein oder mehrere Medikamente einnehmen, die ihre Geruchs- und Geschmacksrezeptoren beeinflussen (15). Laut einer Umfrage besuchten in Japan 240.000 Patienten mit Geschmacksstörungen 2003 einen HNO-Arzt. Dies ist ein Zunahme von 1,8 seit 1990. Der Geschmack reagiert ebenso wie der Geruch auf chemische Substanzen. Deshalb werden sie auch chemische Sinne genannt (16).

Kurz gesagt: ein niedriger Zinkgehalt kann verursachen dass Sie ein geringeres Geruchs- und Geschmackserlebnis haben. Die Einnahme oraler Zinkmedikamente kann dieses Problem jedoch schnell verringern.

7. TINNITUS

Als ob Ihr Geruchs- und Geschmackssinn nicht ausreichen würde, kann ein Zinkmangel auch Hörprobleme verursachen. Eine Studie mit 100 Personen mit Tinnitus (ein konstanten hohen Ton in den Ohren) ergab, dass 12% von ihnen einen niedrigen Zinkspiegel hatten. Und diejenigen mit einem Mangel hatten einen schwereren Fall von Hörverlust und höhere Tonhöhen als diejenigen ohne Mangel (17).

Während einer weiteren Studie im Jahr 2011 versuchten die Forscher, 66 Menschen mit Hörverlust mit Zinkpräparaten zu behandeln. Sie fanden heraus, dass diejenigen, die die Zinkpräparate eingenommen hatten, mehr Hörsinn erhielten als diejenigen, die eine Steroidbehandlung erhalten hatten. Die Forscher glauben, dass Zink in der Cochlea, dem inneren Teil des Ohrs, als Antioxidans und entzündungshemmend wirkt (18).

Kurz gesagt: ein Mangel an Zink kann zu einer Verschlechterung des Hörverlusts und Tinnitus führen. Eine Zinkergänzung kann jedoch helfen diese Symptome zu reduzieren.

8. FRUCHTBARKEIT

Mehrere Untersuchungen und Tests haben einen Zusammenhang zwischen niedrigem Zinkgehalt und geringer Spermienqualität festgestellt. Eine niederländische Studie ergab, dass Menschen nach einem Zinksulfat- und Folsäure-Supplement eine höhere Spermienmenge hatten (19).

Eine andere Studie ergab, dass eine niedrige Zinkaufnahme ein Risikofaktor für eine geringe Spermienqualität und männliche Unfruchtbarkeit ist (20).

Kurz gesagt: ein Mangel an Zink kann zu einer geringeren Qualität der Spermien führen, während die Verabreichung eines Zinkzusatzes eine verbesserte Qualität und Quantität der Spermien gewährleistet.

9. STIMMUNGSTÖRINGEN

Eine Stimmungsstörung kann verschiedene Formen annehmen, wie z. B. Angstzustände, Depressionen, Zwangsstörungen (OCD) und posttraumatisches Stresssyndrom (PTBS). Mehrere Studien haben kürzlich gezeigt, dass Zink als essentieller Neuromodulator im Glutamat- und GABA-Gleichgewicht fungieren kann.

Darüber hinaus gibt es zunehmend Hinweise darauf, dass Zink ein Merkmal einer Stimmungsstörung ist. Es wurde zum Beispiel erwähnt, dass ein Zinkmangel Depressionen verursacht, während die Ergänzung dieses Minerals die Stimmung und die kognitiven Funktionen verbessert.

Im Rahmen dieser vorgestellten Studie werden die Zusammenhänge zwischen Zink- und Stimmungsstörungen sowie Zink und Alzheimer verglichen. Es kann daher nützlich sein, die Verabreichung von Zink in einer klinischen Studie zu untersuchen, um festzustellen, ob es als Therapie geeignet ist (21).

Kurz gesagt: eine geringe Menge Zink im Körper kann eine Stimmungsstörung verursachen. Die Verabreichung von Zinkpräparaten kann jedoch dazu beitragen, Ihren Geisteszustand zu verbessern. Dies muss jedoch noch weiter erforscht werden.

Warenkorb
Scroll to Top