Symptome Vitamin B2-Mangel?

[ PLANKTON NÄHRSTOFFE ]

WIE ERKENNEN SIE EINEN VITAMIN-B2-MANGEL

Vitamin B2 (Riboflavin), ist wichtig für die Aufrechterhaltung der Energieversorgung im Körper. Es sorgt dafür, dass Ihr Körper Energie aus Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen gewinnen kann. Es wirkt aber auch als Antioxidans und bekämpft oxidative Schäden, die durch freie Radikale verursacht werden.

Der menschliche Körper benötigt relativ wenig Riboflavin, um zu funktionieren. Ein Erwachsener benötigt nur 1,6 Milligramm Vitamin B2 pro Tag und stillende Frauen benötigen 1,7 Milligramm. Wenn Sie zu viel konsumieren, scheiden Sie den Überschuss mit dem Urin aus, ohne dass dies negative Folgen hat.

Vitamin B2 kommt in Fleisch- und Milchprodukten vor, ist aber auch in Getreide enthalten. Obwohl es unwahrscheinlich ist, dass Sie einen Vitamin-B2-Mangel erleiden, gibt es eine Reihe von Gruppen, bei denen ein Vitamin-B2-Mangel wahrscheinlicher ist.

Menschen mit einem höheren Risiko für einen Mangel an Vitamin B2 sind:

  • Menschen mit einer Essstörung (wie z. B. Anorexia nervosa),
  • Patienten mit Malabsorptionssyndrom,
  • Veganer und andere, die nicht viel Milchprodukte und Fleisch konsumieren,
  • Personen mit Verdauungsproblemen,
  • Vegetarische Sportler,
  • Die Älteren,
  • Alkoholiker.

Eine niedrige Vitamin B2, zahl im Körper kann an den folgenden Symptomen erkannt werden. Wenn Sie einen oder mehrere dieser Symptome erkennen, ist es ratsam, Ihren Arzt zu kontaktieren.

1.   HAUTPROBLEME

Riboflavin hält nicht nur den Energielevel Ihres Körpers hoch, sondern sorgt auch dafür, dass Ihre Haut gesund bleibt und Sie ausreichend vor Schäden von außen schützen kann. Dies ist eine seiner Nebenfunktionen.

Wenn Sie also einen Mangel an Vitamin B2 haben, kann dieses Vitamin der Haut weniger Schutz bieten, wodurch Sie anfälliger für trockene Haut, Risse in der Haut, Ekzeme und mehr werden (1).

Kurz gesagt: Vitamin B2 hilft, Ihre Haut zu schützen. Wenn Sie einen Mangel an Vitamin B2 haben, kann dies zu Hautproblemen führen.

2. SCHWELLUNG VON MUND UND ZUGE

Riboflavin-Mangel kann zu Stomatitis führen. Dies ist die Entzündung Ihrer Mundschleimhaut. Wenn Sie dies haben, können Ihr Mund (Ecken), Ihre Zunge und Ihr Rachen anschwellen und schmerzhafte Krusten bilden. Die Stomatitis kann auch auf Ihre Nase übergreifen, was zu wunden Nasenlöchern führen kann (2).

Wenn Sie Riboflavin über Nahrungsergänzungsmittel oder Lebensmittel einnehmen, können diese Symptome verschwinden.

Kurz gesagt: Riboflavin-Mangel kann zu Schwellungen von Mund, Zunge, Rachen und Nase führen. Dies wird als Stomatitis bezeichnet. Glücklicherweise kann es durch die Einnahme von riboflavinhaltigen Lebensmitteln oder Ergänzungsmitteln schnell behoben werden.

3. PELLAGRA

Obwohl Pellagra oft aus einem Mangel an mehreren Vitaminen resultiert, spielt Vitamin B2 dabei eine große Rolle (3). Pellagra ist ein Überbegriff und kann bedeuten, dass Sie unter Magen- und Darmproblemen leiden, es kann aber auch zu Hautproblemen führen.

Kurz gesagt: ein Vitamin B2-Mangel kann zu verschiedenen Formen von Pellagra führen.

4. AUGENPROBLEME

Ein Vitamin B2-Mangel kann beim Menschen zur Entwicklung von Katarakten führen, aber auch zu tränenden Augen, Lichtempfindlichkeit, juckenden Augen und verschwommenem Sehen.

Vitamin B2 spielt eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Katarakten (4). Wenn Sie also einen Mangel an diesem Vitamin haben, gibt es in Ihrem Körper nur wenig Schutz vor Katarakten.

Kurz gesagt: ein Mangel an Vitamin B2 kann zur Entstehung von Katarakten führen.

5. NEUROLOGISCHE PROBLEME

Zusätzlich zu der Tatsache, dass Riboflavin körperliche Probleme verursachen kann, kann es auch zu neurologischen Problemen führen. Die Forschung hat gezeigt, dass Riboflavin eine schützende Eigenschaft über neurologische Mechanismen im Körper hat. Darüber hinaus könnte es helfen, Migräne und Parkinson zu bekämpfen (5).

Wenn Sie einen Mangel an Riboflavin haben, können Sie sich häufiger deprimiert fühlen, trübsinnig und lustlos sein, und Sie können reizbar sein.

Kurz gesagt: Riboflavin kann Migräne und Parkinson verbessern und entgegenwirken. Ein Mangel an diesem Stoff kann jedoch zu neurologischen Problemen wie Depressionen und Reizbarkeit führen.

6. MUSKELKRÄMPFE

Wie viele andere Vitamine fungiert Vitamin B2 als Antioxidans, was bedeutet, dass es oxidative Schäden verhindert. Oxidative Schäden entstehen, weil in den Muskeln zu wenig Sauerstoff vorhanden ist, so dass sie nicht richtig funktionieren und sich erholen können. Ein Mangel an dieser Substanz verhindert die Funktionsfähigkeit des Vitamins und erhöht das Risiko von oxidativen Schäden an den Muskeln.

Untersuchungen haben gezeigt, dass Sportler, die vor einem Wettkampf Riboflavin einnahmen, weniger Muskelschmerzen und Krämpfe hatten als die Placebo-Gruppe (6).

Kurz gesagt: ein Mangel an Vitamine B2 kann zu mehr Muskelkrämpfen führen, weil das Vitamin weniger Schutz vor oxidativen Schäden bietet.

7. ANÄMIE

Vitamin B2 hilft Ihnen, andere Vitamine und Mineralien besser aufzunehmen. Mehrere dieser Stoffe, darunter Eisen, sorgen für einen gesunden Hämoglobingehalt in Ihrem Blut.

Wenn Sie jedoch einen Vitamin B2-Mangel haben, können als Folge weniger andere Vitamine aufgenommen werden. Dies kann schließlich zu einer leichten Form der Anämie führen (1).

Kurz gesagt: ein Mangel an Riboflavin kann zu Anämie führen, da es bei der Aufnahme anderer Vitamine hilft.

8. REPRODUKTIONSPROBLEME

Obwohl die Art und Weise, wie Vitamin B2 die Fortpflanzung beeinflusst, unbekannt ist, hat die Forschung gezeigt, dass ein Mangel an Vitamin B2 zu Problemen mit den Fruchtbarkeitszyklen von Frauen führen und sogar eine Schwangerschaft beeinträchtigen kann (7).

Deshalb ist es wichtig, genügend Vitamin B2 zu sich zu nehmen, wenn Sie versuchen, schwanger zu werden.

Kurz gesagt: ein Vitamin B2-Mangel kann bei Frauen zu Problemen mit Fruchtbarkeitszyklen und Schwangerschaft führen.

Warenkorb
Scroll to Top