+31880001900
+31611188261
VERSANDKOSTENFREI AB 59,00 € BESTELLWERT

ABNEHMEN

[ PLANKTON NÄHRSTOFFE ]

Home » Gesundheit » Abnehmen

FETTSÄUREN



OMEGA-3 GESUNDES FETT


einem das Abnehmen schwerer. Omega-3-Fettsäuren sind bei der Verbrennung von Körperfettreserven äußerst wichtig, da der Körper eher dazu neigt, die Fettreserven zu verbrennen, wenn er gesunde Fette erhält. Gesundes Fett verleiht ein Gefühl der Zufriedenheit, sodass wir viel weniger Heißhungerattacken verspüren. Omega-3-Fettsäuren spielen auch eine unverzichtbare Rolle für den Blutzuckerspiegel. Die im Gehirn verfügbare Energie, die mit Glukose angetrieben wird, wird mit Hilfe dieser Fettsäuren viel besser aufgenommen, sodass wir weniger essen und die bekannten Snacks am Nachmittag in den Hintergrund rücken.


PIGMENTE



GRÜNES CHLOROPHYLL


Das grüne Pigment, das man in Grünkohl, Endivien, Spinat und Plankton findet, wird Chlorophyll genannt. Das Abnehmen fällt einem direkt viel leichter, wenn man täglich ein paar Gramm davon nimmt, wie eine Studie an der schwedischen Universität Lund belegt hat. Hier wurde festgestellt, dass übergewichtige Frauen im Alter von 40 bis 65 Jahren aufgrund der täglichen Einnahme von chlorophyllhaltigen Thylakoiden kaum Heißhunger hatten, wie z.B. nach Süßigkeiten und Chips.

25. Universität von Lund


AMINOSÄUREN



KALORIEN AUS PROTEINEN


Es scheint, dass eine proteinreiche Ernährung keine negativen Auswirkungen auf das Gewicht hat. Es ist wichtig, dass die Anzahl der Kalorien, genau wie bei einer Ernährung mit wenig Proteinen, gleich bleibt. Bei einer Ernährung mit vielen Proteinen nimmt man weniger Kalorien zu sich und man isst weniger, sodass man automatisch abnimmt. Und durch die ausreichende Proteinzufuhr verliert man während der Gewichtsabnahme weniger Muskelgewebe. Dies ist von großem Vorteil, da Muskelgewebe mehr Energie verbraucht als Fettgewebe. So können Proteine beispielsweise dazu beitragen, das Gewicht nach dem Abnehmen zu halten.